Tariffario

Le consuetudini tariffarie in fotografia professionale sono molto complesse. Le variabili in gioco sono numerosissime, ed i campi di applicazione eccezionalmente diversificati fra loro.

a) Le tariffe per l'esecuzione materiale del lavoro  
   (shooting) con le quali si compensa l'esecuzione  
   del
 lavoro.
b) I diritti di utilizzo delle fotografie realizzate su  
   commissione, che vengono  applicati in  aggiunta 
   o inglobate a forfait con le tariffe di shooting, e  
   variabili  a seconda  dell'importanza  dell'uso che 
   ne viene fatto (esattamente come avviene per i 
   brani musicali).

c) I diritti di utilizzo per immagini che esistono gia' 
   (d'archivio), proporzionati all'uso che  viene  fatto
   delle immagini.

Il servizio  fotografico  non  ha un  suo  valore  commerciale   assoluto.   Sono molte  le variabili che determinano il prezzo finale. Sul costo di ciascun lavoro influiscono, fra l'altro:

1) Il livello professionale del fotografo contattato
2) La complessità di realizzazione dell'immagine, 
    sul piano tecnico ed organizzativo
3) L'apporto creativo richiesto al fotografo
4) La destinazione d'uso della fotografia
5) La predisposizione all'elasticità tariffaria del 
    professionista
6) L'entità degli investimenti e della strutturazione 
    dello studio
7) Gli anni di esperienza del professionista
8) Le spese legate alla dislocazione geografica 
   dell'attività

Le tariffe del fotografo quindi, non sono riconducibili solo alla difficoltà tecnica di realizzazione.

La prima domanda da porsi e' sul fatto che l'immagine sia da realizzare appositamente, o se invec
si tratti di acquistare i diritti di utilizzo di una fotografia gia' esistente.

a) Se l'immagine e' ancora da realizzare, il suo 
    costo finale comprendera' la realizzazione ed il  
    diritto d'uso.

b) Se l'immagine gia' esiste, si paghera' all'agenzia 
    o al fotografo il diritto per l'utilizzo      
    dell'immagine scelta.

Per essere schematici, la casistica possibile e' quindi questa:

A) Immagini ancora da realizzare (shooting + 
    diritti)

A.1 Immagini per l'editoria

A.2 Immagini per uso commerciale pubblicitario

A.2.1 Bassa diffusione - cataloghi - btl

A.2.2 Alta diffusione - campagne pubblicita'

A.3 Immagini per uso privato e personale

B) Immagini gia' esistenti (diritti d'uso)

B.1 Diritti per immagini "right managed"

B.2 Costo per immagini "royalties free"

Non è p
ossibile attendersi che i diversi fotografi  abbiano prezzi simili  fra loro,  dato  che i singoli 
professionisti si collocano sul mercato con potenzialità personali decisamente diverse;

così dopo essermi preoccupato di fornirvi in sintesi una panoramica  che  vi  proiettasse  verso una
 migliore comprensione sulle tariffe da me adottate, vi elenco i prezzi relativi ad alcuni tra i servizi fotografici da me esercitati.              
 Der Zolltarif in der professionellen Fotografie sind sehr komplex. Die Variablen beteiligt sind zahlreich, und die Einsatzgebiete außerordentlich darunter diversifiziert.

a) Die Preise für die physikalische Ausführung der
   Arbeiten (Schießen), mit denen sie kompensiert die
   für die Ausführung der Arbeiten.

b) Die Nutzungsrechte der Fotos auf Kommission, die
    zusätzlich aufgebracht werden oder eingebaut im
    Paket mit Preise für das Schießen und Variablen in
    Abhängigkeit von der Bedeutung des Einsatzes aus
    es (genau wie bei Musiktiteln tut) .

c) Die Nutzungsrechte für Bilder, die bereits existieren "
   (Foto), im Verhältnis zu der Nutzung ist der Bilder
   gemacht.

Das Foto hat keinen kommerziellen Wert insgesamt. Es gibt viele Variablen, die den Endpreis zu ermitteln. Auf der Kostenseite jedes Auftrags beeinträchtigen, unter anderem:

1) Die Höhe des Profi-Fotografen kontaktiert

2) Die Komplexität der Realisierung des Bildes, aus
    einem technischen und organisatorischen

3) Der kreative Beitrag vom Fotografen angefordert

4) Die beabsichtigte Verwendung der Fotografie

5) Die Herstellung der professionellen Preiselastizität

6) Die Höhe der Investitionen und die Strukturierung der
    Studie

7) Jahre Berufserfahrung

8) Die Aufwendungen im Zusammenhang mit der
    geographischen Verteilung der 
Die Preise des
    Fotografen dann nicht zuzurechnen sind nur auf die
    technischen Schwierigkeiten der Umsetzung.


Die erste Frage zu stellen und "die Tatsache, dass das Bild, um speziell gemacht werden, oder ob es sich um den Kauf der Rechte, um ein Foto verwenden bereits 'existiert.

a) Wenn das Bild und "noch nicht realisiert werden, wird
   seine endgültigen Kosten gehören" die Realisierung
   und das Nutzungsrecht.

b) Wenn das Bild bereits 'existiert, würden Sie zahlen'
   Agentur oder den Fotografen die richtige Wahl, um
   das Bild zu verwenden.

Um schematische, Ergebnisse und mögliche "dann das:

A) Images realisiert (+ Schießen Rechte werden)

A.1 Bilder für die Veröffentlichung

A.2 Images für kommerzielle Werbung

A.2.1 Low Diffusion - Kataloge - Fl

A.2.2 Hohe Diffusion - Werbekampagnen '

A.3 Bilder für den eigenen privaten Gebrauch

B) Bilder bereits "vorhandenen (Benutzerrechte)

B.1 Rechte für Bilder "richtig geschafft"

B.2 Kosten für Bilder "Royalty Free"

Man kann nicht erwarten, dass mehrere Fotografen Preise einander ähnlich, als einzelne Profis auf dem Markt sind mit sehr unterschiedlichen persönlichen Potenziale gelegt haben;

so, nachdem ich eine knappe Übersicht, die Ihnen zu einem besseren Verständnis über die Preise von mir genommen warf bieten belästigt, werde ich eine Liste der Preise für einige der Foto-Shootings, die ich ausgeübt.